Therapie in Modulen

Nicht jeder Mensch mit einer Abhängigkeitserkrankung braucht das gleiche Therapieprogramm. Die Therapie am Erlenhof ist in fünf Module unterteilt und erlaubt so, einen auf das individuelle Krankheitsbild abgestimmten Therapieplan zu erstellen. Frei nach den Mottos "Für jeden das, was er braucht" und "So kurz wie möglich, aber so lang wie nötig". Unabhängig von den gewählten Modulen soll die Therapie die Kompetenz entwickeln helfen, sich den realen Lebensbedingungen mehr und mehr zu stellen und Verantwortung für sich und sein Verhalten zu übernehmen. Die Steigerung der Eigenaktivität und die Nutzung von verfügbaren Ressourcen sind dafür wichtige Voraussetzungen. Das Startmodul dient der Eingewöhnung und der diagnostischen Abklärung. Das Sucht- und das Biografiemodul haben die Auseinandersetzung mit der Abhängigkeitserkrankung und den darunter liegenden psychischen Defiziten und Störungen zum Inhalt. Im Berufsmodul geht es um die berufliche Orientierung. Im Adaptionsmodul erfolgt die Außenorientierung.

 

Startmodul

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Suchtmodul

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Biografiemodul

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Berufsmodul

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Adaptionsmodul

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Monate

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

 

 

Therapiestation Erlenhof

Taubing 7

A 4731 Prambachkirchen

 

Leitung: Peter K. Olbrich

 

Tel: +43 (7277) 6913-14

Fax: +43 (7277) 6903

erlenhof@promenteooe.at

 

Erreichbarkeit: 

Montag - Freitag:

8:00 - 12:00 und

13:00 - 16:00