Wohngruppentherapie

 

Jede Wohngruppe wird von einem Psychotherapeuten und einer Sozialarbeiterin geleitet. Zweimal wöchentlich findet die Wohngruppentherapie statt. Hier geht es um die Auseinandersetzung mit Regeln, Zwängen, Pflichten und Verantwortung sich selbst und anderen gegenüber. Auch die Konfrontation von süchtigem Verhalten wie Egozentrik, Gleichgültigkeit oder Unaufrichtigkeit wird in der Wohngruppe geübt.

Es wird mit Ihnen und Ihren Mitklientinnen an dem Ziel gearbeitet, nach Auszug aus der Wohngruppe ein suchtmittelfreies und weitgehend selbstständiges Leben führen zu können. Sie werden dabei unterstützt, sich angemessene Ziele zu setzen und diese zu verfolgen. 

 

Übliche Wohngruppenthemen sind.

  • Vermeidung von bzw. Umgang mit suchtmittelspezifischen Risikosituationen
  • Umgang mit sich selbst (Körperhygiene, Versorgung, Medikamente;  Gefühle, Wünsche und Bedürfnisse)
  • Umgang mit anderen (soziale Kontakte, Beziehungen, Konflikte)
  • Haushaltsführung (Aufräumen, Putzen, Waschen, Einkaufen)
  • Freizeitgestaltung (gemeinsame Ausflüge, Unternehmungen)
  • Interessenvertretung gegenüber Behörden
  • Umgang mit Geld

 

 

 

 

 

 

Therapiestation Erlenhof

Taubing 7

A 4731 Prambachkirchen

 

Leitung: Peter K. Olbrich

 

Tel: +43 (7277) 6913-14

Fax: +43 (7277) 6903

erlenhof@promenteooe.at

 

Erreichbarkeit: 

Montag - Freitag:

8:00 - 12:00 und

13:00 - 16:00